Holsteiner Springpferde..."Made im Rheinland"



Sie sind auf der Suche nach einen springbegabten holsteiner Fohlen, einem Champ für die kommenden Aufgaben im Parcour? Dann sind Sie hier genau richtig!

 

Die Anforderungen im nationalen sowie internationalen Springsport sind in den letzten Jahrzehnten immer mehr gestiegen. Dabei geht der Rückgang der Pferdezucht den wir seit 2010 verfolgen konnten mit einer massiven Spezialisierung der Pferderassen einher. 

 

Was unsere private Hosteiner Pferdezucht angeht, so züchten wir mit den Leistungsstämmen 4965 und 1463. Wir, das sind Vater & Sohn (Helmut  & Joerg Musiol) die als Familie seit 2 Generationen mit dem Pferdevirus befallen sind.  Was vor mehr als 50 Jahren begann hat sich im Laufe der Zeit immer mehr von der aktiven Reiterei hin zur Zucht blutgeprägter moderner holsteiner Sprigpferde entwickelt. Zahlreiche Körsieger und internationale Champions wurden seit mehr als 100 Jahren aus beiden Stämmen gezüchtet. Doch Leistung wird niemals Zufall sein. Vermögen, Härte,  Leistungsbereitschaft und eine hohe Belastbarkeit sind Merkmale, die uns seit vielen Jahren an diesen unseren Stämmen fastzinieren.

 

Auch im Bezug auf die von uns genutzen Vatertiere hat die Erfahrung gezeigt, dass große Hengste niemals schwach gezogen sind und das sich die Eigenschaften von typstarken Mutterstuten auch noch über Generationen hinweg in den Enkeln und Urenkeln wiederspiegeln. In unserem Fall liegt die Basis unserer Zucht im Stamm 4965. Der Holsteiner Stamm 4965 geht zurück auf den Ahnen 8716 der von Jakob Puls 1916 ins Holsteiner Stammbuch eingetragen wurde. 2016 feierten wir 100 jähriges Jubiläum. 100 Jahre die geprägt waren von vielerlei Erfolgen und so manchen Geschichten und Anekdoten.

Auch bevor uns 1999 Horst Masler (ehem. Vorstands-Mitglied des Holst. Verbandes) in Duvensee mit Uli Meyn (Deckstationsleiter des Holsteiner Verbandes) bekannt gemacht hat und wir durch Ihn unserer Stammstute Outerlimits von Carolus I - Sir Shostakovich xx - Kosak erwerben konnten gab es im Rheinland Jahrzehnte zuvor bereits erfolgreiche Nachkommen dieses Stammes.

Der 4965 Zweig der Ascona gehört zu den springbetonten in der rheinischen Warmblutzucht. Der Gelderner Pferdezüchter Hans Esters († 2009) entdeckte die Holsteiner Stute von Aladin aus einer Falkenberg-Mutter (geboren 1967). 1984 kam ein Stutfohlen aus der Anpaarung mit Polydor zur Welt, das später im Sport für Furore sorgte. Unter dem Niederländer Jan Tops heimste Sonora La Silla zahlreiche internationale Siege ein.

In zehn Zuchtjahren brachte Ascona zehn Fohlen! 1987 kam ein Vollbruder zur Welt – Poor Boy wurde unter dem Schweizer Beat Mändli und unter Lesley McNaught ebenfalls hocherfolgreich im internationalen Springsport. Eine weitere Vollschwester namens Pusteblume, geboren 1985, machte später unter dem Namen Padua unter Ralf Schneider große Karriere im Parcours. Sie brachte vor ihrer Sportkarriere den gekörten Zeus-Sohn Zandor Z, der dreimal erfolgreich an den Weltmeisterschaften für junge Springpferde in Lanaken teilnahm und unter Jos Lansink den Großen Preis von Bordeaux 1999 gewann.

 

Sonora La Silla brachte schließlich mit Zeus den unter Holger Hetzel im Sport erfolgreichen Zodiac. Eine weitere Tochter der Ascona, die Staatsprämienstute Pink Floyd, brachte 1997 aus der Anpaarung mit Pilot die Stute Pia NE, die letzte Stute der Polydor- Dynastie. Diese wiederum brachte 2003 mit Contender den Hengst Completto, der im Landgestüt Warendorf aufgestellt ist. Pia NE brachte in fünf Zuchtjahren fünf Fohlen, eine ihrer Töchter erhielt 2004 die Staatsprämie. Die 2001 geborene Vollschwester des Completto, Contendra, lieferte 2005 den typvollen Fuchshengst For Complete von For Pleasure der 2007 in Münster-Handorf gekört wurde und sogar Erfolge in Fahrprüfungen bis hin zum Bundeschampionat vorweisen kann.

 

Unser zweiter holsteiner Stamm ist der 1463ger der durch die erfolgreichen Nachkommen Baldini I und II, Farnese, Limotas, L´Eperon, Quality Time, Carano, Chamber u. v. m. immer wieder von sich reden machte. Unsere Zuchtstute Nikita III ist dabei Vollschwester des 1999 in Holstein gekörten Hengstes Chamber der nach seiner Körung in die Schweiz verkauft wurde. Chamber und Nikita gehen als Vollgeschwister auf den Camgridge Sohn Chambertin zurück der u. a. mit Chacco Blue einen hoch in Zucht und Sport erfolgreichen Nachkommen stellte und der leider viel zu früh diese Bühne verlassen hat. Die Kombination Chabertin x Carolus I ist allerdings auch durch den von der amerikanerin Laura Kraut international pilotierten Cedrik in die Geschichtsbücher eingegangen. Die Erfolge von Cedric aufzuzählen würde Eulen nach Athen tragen bedeuten. Im fallenden Mutterstamm der Nikita finden wir das Blut des Eurohengstes Ramiro durch den "Tretemeister" Rocadero, der einst Körsieger in Holstein war.  Zuletzt fehlt der wichtige Schuss Vollblut nicht, welcher durch den Hengst Tin Rod das Pedigree abrundet.

 

Züchten heißt in Generationen denken und Visionen haben. Aber was zeichnet nun einen guten Hengst aus bei dem es sich lohnt Ihn als Vatertier zu nutzen? Die Antwort ist in unseren Augen recht einfach: Die Leistung seiner Nachkommen in den mittleren und schweren Prüfungen.  Dies ist natürlich erst im Laufe eines Hengstlebens möglich. Bei von uns genutzen Junghengsten haben wir uns deshalb stets auf die Eigenleistung im Turniersport verlassen. Hengstleistungsprüfung, Bundeschampionat sowie nationale und internationale Prüfungen auf hohem Niveau liefern letztendlich in unserer digitalen Welt ein gutes transparentes Bild.  Auf der anderen Seite ist es aber "nur" ein Baustein in der Beurteilung, da Kampfgeist, eine gesunde mentale sowie körperliche Gesundheit genau so wichtig sind wie die Konstruktion des "Motors" (Hinterhand), einer optimalen Winkelung der Hinterhand, einer guten athletisch starken Konstruktion des Rückens, einem klugen großen Auge und anderer auf dem Exterieur basierender Merkmale.

 

Wir laden Sie ein sich auf unserer Internetseite umzuschauen die unsere sehr persönliche Sicht zur Zucht widerspiegelt. Sollten Sie eines unserer Fohlen erwerben möchten, kommen Sie bitte direkt auf uns zu.  Wir freuen uns auf Sie!

 

Nun weiterhin viel Spaß auf unserer Website!

Ihr Joerg Musiol

 

PS. Die oben abgebildete Schimmelstute über dem Sprung ist eines unserer Zuchtprodukte, abstammend vom holst. Hengst Canto (Canturo x Limbus) aus der Outerlimits von Carolus I im Alter von 5 Jahren.

Mehr Informationen über das Holsteiner Pferd auch gerne über den Holsteiner Verband Elmshorn unter der Internet Website www.holsteiner-verband.de.

 

Von uns persönlich als sehr interessant angesehene rund um das Pferd sowie die Pferdezucht engagierte Ausbilder, Züchter, Hengsthalter, etc.  finden Sie unten aufgeführt:

 

www.hanshorn.nl

www.meisterteam-berchem.de

www.vogelsangshof.de

www.scherenberg.com

www.hannaremans.be

www. stationahlmann.de